22 November 2021 | Politik

9,73 Mrd. N$ für 30,000 Veteranen

Fast 3 Milliarden N$ pro Jahr kosten Ausgaben für Kriegsveteranen seit 2010

In den letzten 11 Jahren hat die Regierung fast 10 Mrd. N$ für knapp 30,000 Kriegsveteranen ausgegeben sowie 6,000 Kinder der Freiheitskämpfer. Nur Personen, die auf Seiten der Swapo kämpften, gelten seit dem verabschiedeten Gesetz als Veteranen.

Von Brigitte Weidlich

WINDHOEK

Namibia hat offiziell 30 045 Kriegsveteranen auf der Liste des Verteidigungsministeriums, das auch für Veteranen zuständig ist. Das schließt Freiheitskämpfer innerhalb Namibias mit ein und Veteranen, die inzwischen verstorben sind.

Das teilte Verteidigungsminister Frans Kapofi auf Anfrage von dem Präsidenten der RDP-Partei Mike Kavekotora im Parlament mit. Knapp 6 091 Kinder von Kriegsveteranen erhalten Zulagen vom Ministerium. Es seien 804 Kinder unter 18 Jahren und 5 287 seien 18 Jahre alt und älter.

Kinder von Veteranen unter 18 Jahren haben Anspruch auf verschiedene Maßnahmen, darunter die weitere Auszahlung des monatlichen Zuschuß eines verstorbenen Elternteils, bis sie das das 18. Lebensjahr erreichen.

Sie erhalten auch Aus- und Weiterbildungsbeihilfe ab 18 Jahren. „Bisher haben 1 008 Jugendliche, also anspruchsberechtigte Angehörige von Veteranen, von diesem Programm profitiert, “ teilte der Minister mit.

Alle 30 045 offiziell registrierten Veteranen erhielten die einmalige Zahlung von 50 000 N$ oder 20 000 N$. Die höhere Zahlung galt den Veteranen, die von 1959 bis 1990 am Befreiungskampf beteiligt waren.

Die 20 000 N$ wurde an alle Veteranen gezahlt, die von 1988 bis 1990 am Befreiungskampf teilnahmen. Von 2010 bis Ende September dieses Jahres habe die Regierung an 30 223 Veteranen 1 511 150 000 N$ an einmaligen Zahlungen aufgewendet.

Die Kriegsveteranen hätten seit 2010, dem Beginn der Maßnahmen, durch verschiedene Programme profitiert. Rund 21 526 Veteranen beantragten eine Förderung und 10 448 Projekte wurden finanziert. „Insgesamt 11139 Projekte warten auf Finanzierung, während 61 Veteranen die sich für Projekte beworben hatten.“

Von 2009 bis September dieses Jahres seien 4 208 358 167 N$ an monatlichen Zahlungen an 18 663 gezahlt worden. Von 2011 bis September dieses Jahres wurden weitere 2 030 251 700 N$ an 11 057 Veteranen für einzelne Projekte ausgezahlt. Von 2014 bis September dieses Jahres seien 1 609 248 750 N$ an 7 273 Veteranen zusätzlich gezahlt worden, um ihre Rente aufzubessern (improvement welfare grant). Insgesamt habe die Regierung 9,73 Milliarden N$ bisher für alle unterschiedlichen Programme zugunsten der Veteranen des namibischen Befreiungskampfes gezahlt.

Von 2014 bis 2019 hätten die Veteranen Fonds 32 300 000 N$ für Projekte erhalten, darunter für Fischfangquoten und Einrichtung von Schlachthöfen. „Die Schlachthöfe von Outapi und Eenhana haben sich nie zu Produktionsstätten entwickelt, aufgrund der schweren Dürre, die das Land 2019 getroffen hatte, gefolgt von der akuten wirtschaftlichen Krise durch die tödliche COVID-19-Pandemie“, so Kapofi. Ebenso sei ein Backsteinprojekt auch nie lukrativ gewesen, da die Anlage veraltet war.

Gleiche Nachricht

 

Führung bleibt gleich

vor 10 stunden | Politik

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die Koalitionen der Stadträte von Swakopmund und Walvis Bay haben sich bewährt - in beiden Orten bleiben auch im kommenden Jahr...

Reiseverbot „rückgängig machen“

vor 1 tag - 30 November 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner Swakopmund/WindhoekNamibia hat gestern Mittag erstmals Stellung über die von der Welt verhängten Reisebeschränkungen für Länder im südlichen Afrika bezogen, nachdem in Südafrika...

Absichtserklärung bleibt Zankapfel

vor 2 tagen - 29 November 2021 | Politik

Windhoek (bw) - In dieser Woche soll im Parlament über den Entwurf der deutsch-namibischen Absichtserklärung für Wiedergutmachung abgestimmt werden. Der PDM-Abgeordnete Vipua Muharukua sagte, dass...

Vorwurf der Diktatur

vor 6 tagen - 25 November 2021 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDie Koalition des Windhoeker Stadtrats steht auf Messers Schneide. Grund: Der Präsident der Partei Independent Patriots for Change (IPC), Dr. Panduleni Itula,...

Ministerium wird eingemottet

1 woche her - 23 November 2021 | Politik

Windhoek (rr/ste) - Der Minister für Staatsbetriebe (MPE), Leon Jooste, kündigte in der vergangenen Woche an, dass er sich aus der Politik zurückziehen werde. Jooste...

Beschwerde ohne Chance

1 woche her - 23 November 2021 | Politik

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Windhoek „Bei allem gebührenden Respekt gegenüber den Nachkommen der direkten Opfer dieses Völkermords ist ihre Beschwerde aus verschiedenen rechtlichen Gründen praktisch ein toter...

9,73 Mrd. N$ für 30,000 Veteranen

1 woche her - 22 November 2021 | Politik

Von Brigitte WeidlichWINDHOEKNamibia hat offiziell 30 045 Kriegsveteranen auf der Liste des Verteidigungsministeriums, das auch für Veteranen zuständig ist. Das schließt Freiheitskämpfer innerhalb Namibias mit...

US-Regierung unterstützt namibische Jugend im Kampf gegen GBV...

1 woche her - 22 November 2021 | Politik

Windhoek (km) - Die US-Regierung hat eine Vereinbarung mit dem namibischen Ministerium für Sport, Jugend und nationale Dienste (MSYNS) geschlossen, um im Rahmen eines neuen...

Jugend fordert Einführung des BIG

1 woche her - 22 November 2021 | Politik

Von Katharina Moser, WindhoekDie Koalition für ein bedingungsloses Grundeinkommen in Namibia (BIG) hat im Namen der namibischen Jugend ein starkes Statement für die Umsetzung ökonomischer...

Geingob zufrieden mit COP26

1 woche her - 19 November 2021 | Politik

Von Katharina Moser,WindhoekDer namibische Präsident Hage Geingob hat in einer Rede auf die Konferenzen des Klimagipfels COP26 in Glasgow, dem Friedensgipfel und dem 75. Geburtstag...