30 Juni 2020 | Geschichte

2500 Jahre altes Siegel in Jerusalem entdeckt

Wahrscheinlich ist ein König zu sehen: Archäologen finden bei Ausgrabungen in Jerusalem ein sehr altes Siegel.

Jerusalem (dpa) - Israelische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Jerusalem ein etwa 2500 Jahre altes Siegel und einen Siegelabdruck gefunden. Der Abdruck auf einem 4,5 Zentimeter großen Tonstück zeige einen Mann auf einem großen Stuhl, vermutlich einen König, teilte die israelische Altertumsbehörde am Dienstag mit.
Die Fundstücke stammten aus der Zeit nach der Zerstörung Jerusalems durch die Babylonier im 6. Jahrhundert vor Christus, hieß es in der Mitteilung. Der Archäologieprofessor Juval Gadot sagte, bisher existierten nur sehr wenige Funde aus diesem Zeitalter. Deshalb hätten das Siegel und der Siegelabdruck Seltenheitswert.
In der Antike seien solche Stempel verwendet worden, um Dokumente zu versiegeln. „Der Fund des Stempels und des Siegelabdrucks in der Davidsstadt zeigen, dass es trotz der schlimmen Situation in der Stadt nach der Zerstörung Bemühungen gab, die örtliche Verwaltung wieder zu normalisieren“, sagte Gadot.
Der von König Salomon erbaute erste jüdische Tempel wurde im Jahr 586 vor Christus durch den babylonischen König Nebukadnezar zerstört, der zweite im Jahr 70 nach Christus von den Römern. Eine Grundmauer des zweiten Tempels blieb bestehen: Die Klagemauer ist heute das bedeutendste Heiligtum der Juden.

Gleiche Nachricht

 

Vor 50 Jahren

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Geschichte

ERHÖHUNG DER FRACHTSÄTZELondon — Die Frachtsätze im Schiffsverkehr zwischen Europa und dem südlichen Afrika werden ab 1. Oktober um nahezu 121/2 Prozent erhöht werden, heißt...

2500 Jahre altes Siegel in Jerusalem entdeckt

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

Jerusalem (dpa) - Israelische Archäologen haben bei Ausgrabungen in Jerusalem ein etwa 2500 Jahre altes Siegel und einen Siegelabdruck gefunden. Der Abdruck auf einem 4,5...

Vor 50 Jahren

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Geschichte

ALL BLACKS AM SAMSTAG GEGEN SWAWindhoek – Die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft, die allgemein als die „All Blacks” bezeichnet wird, trifft am Donnerstag zu einem Vergleichswettkampf gegen...

Vor 50 Jahren

vor 3 tagen - 29 Juni 2020 | Geschichte

PETITION AN DEN STAATSSEKRETÄR FÜR SWASwakopmund — Wie bereits angekündigt, ist der Administration eine Petition in Sachen Swakopmunder Meerwasser-Hallenschwimmbad zugegangen. Die Petition ist an den...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

NEUER FISCHVERARBEITUNGSREKORDWalvis Bay - Ein neuer Fischverarbeitungsrekord wurde in dieser Woche von einer Fischfabrik in Walvis Bay erzielt. Die meisten Fabriken müssen angesichts der guten...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 25 Juni 2020 | Geschichte

DAS FEST DER ZEHNTAUSEND Ondangwa – Die Ovambokavango- und die Finnische Mission feiern vom 9. bis zum 11. Juli in Omandongo, etwa 25 Kilometer östlich...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 24 Juni 2020 | Geschichte

STÄDTISCHE ABSCHÄTZUNG ALLE DREI JAHREWindhoek — Der Windhoeker Stadtrat wird sich heute auf seiner ordentlichen Monatssitzung um 18 Uhr noch ein-mai mit der Frage nach...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 23 Juni 2020 | Geschichte

NOCH KEINE MILCHPREISERHÖHUNG Windhoek – Der Milchpreis in Windhoek wird vorerst unverändert bleiben. Das hat der Molkereibeirat in der vergangenen Woche beschlossen. Ein Sprecher des...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 22 Juni 2020 | Geschichte

NEUE VIEHFUTTER-SUBVENTIONENWindhoek – Sämtliche Viehfuttersorten, einschließlich der Viehlecke werden mit Wirkung vom 1. Juli subventioniert. Das kündigte der Leiter der Abteilung Landwirtschaft (Wirtschaft und Bemarktung)...

Vor 50 Jahren

1 woche her - 19 Juni 2020 | Geschichte

STAATSKRANKENHAUS IM CAPRIVI-ZIPFELKatima Mulilo – Die Entwicklung des Caprivi-Zipfels schreite im Gegensatz zu anderen Teilen Afrikas, in denen Unruhe herrsche, systematisch im Interesse seiner Bevölkerung...