28 Dezember 2012 | Wirtschaft

151 "neue" Blüten

Windhoek - Seit Einführung der neuen namibischen Geldschein-Serie wurden bereits 151 gefälschte Noten mit einem Scheinwert von 14330 Namibia-Dollar sichergestellt. Dies erklärte die Pressesprecherin der Zentralbank Namibias (Bank of Namibia, BoN), Emma Haiyambo, jetzt auf AZ-Nachfrage in Windhoek. Derweil sei die Einführung der neuen Notenserie von Namibia sowie Südafrika gut verlaufen.

Bis dato hat man laut Zentralbank in diesem Jahr Falschgeld mit einem fiktiven Wert von 53160 Namibia-Dollar konfisziert. Davon seien 218 Scheine (24930 Namibia-Dollar) im Stil der alten Namibia-Dollar-Note bedruckt gewesen. Überdies sind Angaben der Zentralbank zufolge hierzulande 145 südafrikanische "Blüten" mit einem Falschwert von 13900 Rand aus dem Verkehr gezogen worden.

Derweil seien die Aufklärungskampagnen zur neuen Geldschein-Serie gut verlaufen, erklärte Haiyambo. "Die Öffentlichkeit zeigte sich zum größten Teil sehr positiv und offen gegenüber der neuen Banknoten. Grundsätzlich wird es immer Personen geben, die anderer Meinung sind - aber diese waren hier in der Minderheit und die neuen Geldscheine sind in der Gesellschaft gut angekommen", so die Sprecherin. So habe die Zentralbank "überwältigende positive Reaktionen" erhalten sowie Anfragen aus fernen Ländern, um "Exemplare der neuen Note zu erwerben". Zwar verkaufe die Zentralbank gerahmte Exemplare der (alten) namibischen Dollarserie - Noten sowie Münzen -, allerdings seien die neuen Geldscheine "zurzeit noch nicht" gerahmt erhältlich. "Alle Anfragen internationaler Sammler werden aber entsprechend bewertet und bearbeitet", so die Pressesprecherin.

Die neuen Geldscheine Namibias wurde vergangenes Jahr angekündigt und im Mai dieses Jahres offiziell eingeführt. Die neuen 10- und 20-Namibia-Dollar-Noten sind mit dem Porträt von Expräsident Sam Nujoma bedruckt, derweil die 50-, 100- und 200-Scheine das Gesicht von Nationalheld Hendrik Witbooi behielten. Laut Angaben der Zentralbank sind 30 Prozent der sich im Umlauf befindenden Geldscheine alte Noten, während 70 Prozent im neuen Stil bedruckt sind.

Die neue südafrikanische Banknoten-Serie wurde im November 2012 in Umlauf gebracht - alle Scheine tragen das Porträt des ehemaligen Präsidenten Südafrikas und Friedensnobelpreisträgers, Nelson Mandela (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Meatco exportiert in die USA

vor 3 tagen - 20 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Nach 18 langen Jahren haben wir es endlich geschafft“, freute sich gestern die namibische Vize-Premierministerin und Außenministerin, Netumbo Nandi-Ndaitwah, anlässlich der...

!Naruseb fordert ein Umdenken

vor 4 tagen - 19 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF), Alpheus !Naruseb, forderte am Montag vom gesamten MAWF-Personal, einschließlich der Vizeministerin Anna Shiweda,...

Kein erneuter Holzschlag

vor 5 tagen - 18 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen und Catherine Sasman, Windhoek Immer wieder kursieren in den elektronischen Medien Bilder von Lastkraftwagen, die sich mit Holz beladen auf dem...

Häusermarkt außer Puste

1 woche her - 14 Februar 2020 | Wirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDie jährliche Inflationsrate für Januar steht bei 2,1 Prozent, hat sich damit im Vergleich zum Vormonat (Dezember 2019: 2,6%) leicht verlangsamt und...

Dürre dauert im Zentrum und Süden an

1 woche her - 12 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Die Vorstandsmitglieder des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU stellten in der vergangenen Woche fest, dass im Gegensatz zum Vorjahr, als die Produzenten noch...

Baubeginn für neuen Sendemast in Walvis Bay

1 woche her - 10 Februar 2020 | Wirtschaft

Windhoek/Walvis Bay (cev) – Insgesamt 19 neue Sendemästen wird das Unternehmen Powercom in den kommenden neun Monaten errichten. Das wurde am Freitag in Walvis Bay...

Landwirtschaft in der Krise

vor 3 wochen - 27 Januar 2020 | Landwirtschaft

Von Jana-Mari SmithWindhoekDie Folgen der langjährigen Trockenheit wiegen schwer, sagt Teilzeitfarmer Dederick Jankowitz von Auction Dynamix: „Die meisten kommerziellen Landwirte wurden schwer getroffen und in...

Der Dürre folgt der Kommandowurm

vor 4 wochen - 24 Januar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen Windhoek Das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) bestätigte gestern per Pressemitteilung die in den vergangenen Tagen zugenommenen Behauptungen, dass der...

Holztransport schürt Bedenken über Moratorium

vor 1 monat - 22 Januar 2020 | Landwirtschaft

Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek (er) - Zahlreiche mit Holzstämmen beladene Lastkraftwagen treffen seit Tagen aus dem Norden des Landes in Walvis Bay ein - der Massentransport nährt...

Deutsche Hilfe in Höhe von mehr als zwei Millionen...

vor 1 monat - 20 Januar 2020 | Landwirtschaft

Bei einer Übergabezeremonie wurden drei Fahrzeuge und IT-Büroausstattung in Höhe von mehr als zwei Millionen N$ (ca. 127000 €) an das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau...