03 Februar 2020 | Natur & Umwelt

1000 Unzen Gold für den Nashornschutz

Windhoek (NMH/ste) - Laut dem geschäftsführenden Präsidenten von B2Gold aus Vancouver in Kanada, Clive Johnson, ist die Klimakrise eine Realität, insbesondere im Nordwesten Namibias, wo die Kommunalgemeinden und ihre Umgebung unter jahrelanger Dürre leiden. „Unser prähistorisches Metall - Gold - wird jetzt dazu verwendet, ein prähistorisches Tier zu retten, aber auch um den Lebensunterhalt dieser Menschen zu sichern.“

Johnson war anlässlich der Überreichung einer großartigen Spende seitens des Bergbaubetriebs B2Gold nach Namibia gereist. Der Minenbetrieb hatte am vergangenen Donnerstagabend im Gästebetrieb Droombos in der Hauptstadt eine Goldspende im Wert von ca. 25 Mio. N$ an den Save the Rhino Trust (SRT) getätigt.

„B2Gold nutzt sein Gold, um eine vom Aussterben bedrohte Art zu erhalten“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Leake Hangala, als 1000 Unzen Gold als Investitionsmöglichkeit zugunsten des SRTs bzw. den Erhalt des Schwarzen Nashorns vergeben wurden. Insgesamt wurden 1000 einzigartige B2Gold-Rhino-Goldbarren auf den Markt gebracht - davon sind 690 in einer Unze und 300 in einer halben Unze erhältlich. Die 10500 Gramm Goldbarren sollen die 10 Jahre darstellen, die den Nashörnern in der Wildnis verbleiben, wenn das Nashornwildern im aktuellen Trend fortgesetzt wird.

Auf der Vorderseite der Barren befindet sich ein Relief der Namib-Wüste und auf der Rückseite ein Bild einer Schwarzen Nashornkuh mit Kalb, die die Hoffnung auf eine Zukunft symbolisieren. Die Gründerin diese Projekts, Ginger Mauney vom SRT-Namibia betonte, dass Nashörner nur dann wertvoll seien, wenn sie leben. „Die Partner des SRTs, das Ministerium für Umwelt und Tourismus, die namibische Polizei, das Projekt zur Integrierten Ländlichen Entwicklung und Naturschutz (IRDNC) sowie die Gesellschaft und Bevölkerung der Schutzgebiete versuchen, die letzten frei lebenden Schwarzen Nashörner der Welt zu erhalten“, sagte Mauney.

Wenn Sie in einen B2Gold-Rhino-Goldbarren investieren möchten, senden Sie eine E-Mail an [email protected] .

Gleiche Nachricht

 

Korrektur: Matt Totten (Jnr.)

vor 10 stunden | Natur & Umwelt

Der Geologe Mathew Totten (Jnr.) wurde bereits in einigen Artikeln der AZ als Fachmann aus der Ölindustrie angegeben. Totten hat die AZ um eine Klarstellung...

Ölexploration vor Ausschuss verurteilt

vor 1 tag - 16 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Gestern bekam der Umweltschutzverband SOUL (Saving Okavango’s Unique Life) die Gelegenheit, dem Ständigen Parlamentarischen Ausschuss für Natürliche Ressourcen seine Einwände gegen...

Gestrandeter Buckelwal gerettet

vor 1 tag - 16 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Dank des schnellen Auftretens zahlreicher Umweltschützer und sonstigen freiwilligen Helfern konnte ein am Montag bei Sandwich-Hafen gestrandeter und noch lebender Buckelwal...

Frankreich unterstützt kommunalen Naturschutz

vor 2 tagen - 15 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (km) - Die französische Entwicklungsbehörde (AFD) ist eine weitere Zusammenarbeit mit dem namibischen Environmental Investment Fund (EIF) eingegangen, um kommunalen Naturschutz in Namibia zu...

Ölexploration: Parlament informiert sich

vor 3 tagen - 14 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste) - Vor allem Umweltschützer und die direkt betroffene indigene Bevölkerung, die dem Umweltschutzverband SOUL (Saving Okavango’s Unique Life) zugehören, sollen morgen vom Ständigen...

Umweltkurse für Parlamentarier initiiert

vor 3 tagen - 14 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (Nampa/km) - Das Umweltministerium hat in Zusammenarbeit mit dem CLARE-Projekt Namibia (Uptake of Climate Change Adaptation Research Results in Africa) Kurse über den Klimawandel...

Mit Radioaktivität gegen Wilderer

vor 6 tagen - 11 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Von Katharina Moser, WindhoekÜber eine Millionen Nashörner streiften einst durch die afrikanische Savanne. Heute, 150 Jahre später, gibt es dem World Wildlife Fund (WWF) zufolge...

TOSCO initiiert Säuberungskampagnen in Naturschutzgebieten

vor 6 tagen - 11 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (km) - Die gemeinnützige Organisation Tourism Supporting Conservation Trust (TOSCO) hat mit weiteren Säuberungsaktionen einen Beitrag zur Aufrechterhaltung von Schutzgebieten geleistet. Die Organisation, die...

Neue Uniformen für das Umweltministerium

1 woche her - 10 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Das Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus bat zur Modenschau mit Mehrwert: Gestern stellte die Behörde neue Designs von Uniformen und Schutzkleidung vor. Die in...

Elefantenversteigerung durch Populationsübermaß gerechtfertigt

1 woche her - 08 Juni 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (NMH/km) - Das Umweltministerium hat klargestellt, dass der Verkauf von Elefanten durch ein Populationsübermaß und zahlreiche Konflikte mit lokalen Gemeinden begründet sei. Vergangenen Dezember...