27 März 2018 | Tourismus

Was bedeutet eigentlich SEA?

Wussten Sie, dass Sie allein durch zielgruppenorientierte Schaltung ihrer Anzeigen bares Geld sparen und die Besucher ihrer Webseite auf potentielle Kunden einschränken können? Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier.

Unter SEA versteht man “Search Engine Advertising”. Darunter fällt das Schalten von digitalen Anzeigen, die in der Regel als Erstes in den Suchergebnissen auf Google dargestellt werden.

Wird die Anzeige von einem Besucher angeklickt, so wird der vorher festgelegte Preis für diesen Klick in Rechnung gestellt.

Der Nutzer wird dann auf die jeweilige Landing-Page oder Webseite der Lodge weitergeleitet.

Anzeigen werden automatisch genau da platziert, wo danach gesucht wird, z. B. bei den Suchbefehlen „Unterkunft Etosha”.

So kann man bestimmte Anzeigen einer Lodge z. B. nur in Deutschland oder nur in einer bestimmten Region oder Stadt schalten. Auch kann man weitere Eingrenzungen der Zielgruppe sehr genau definieren.

Durch eine optimale Auswahl der Suchbegriffe, also dem Text, den der Suchende eingibt, kann man die Leistung der Anzeigen stetig verbessern.

Der Vorteil ist, die Anzeigen auf Google sind sehr zielgruppenorientiert. Das spart unter Umständen sehr viel Geld, da man z. B. auch mit ausschließenden negativen Suchbegriffe arbeiten kann. Hat man als Lodge z. B. keine Campsite, kann man alle Suchbegriffe zum Thema Campsite einfach ausschließen und die Anzeige wird z. B. bei einer Suchanfrage „Etosha Camping” gar nicht angezeigt.

Es reicht allerdings nicht, eine Anzeige einmal einzustellen und sie dann einfach laufen zu lassen. Die Anzeigen müssen täglich oder wöchentlich optimiert werden und immer wieder angepasst werden, damit man sein Werbebudget nicht für irrelevante Klicks aus dem Fenster wirft. Suchbegriffe müssen hinzugefügt, andere entfernt werden und diese Suchbegriffe, die die meisten Buchungen einbringen, hervorgehoben werden.

Rainmaker, als zertifizierte Agentur für Google, unterstützt eine Vielzahl von Lodges und Tour Operators bei ihren Google Anzeigen.

In der Regel erreichen wir nach 3-6 Monaten eine Umsatzsteigerung von zwischen 15% und 30% für unsere Kunden.

Thomas Müller

Jede Woche stellt Thomas Müller von rainmaker digital einen Marketing-Tipp für die Namibische Hotel- und Tourismusbranche in der AZ zur Verfügung. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der IT, mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Marketing sowie mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Digital Marketing, davon über 8 Jahre in Namibia, ist rainmaker als Agentur für Google der Marketingspezialist in Namibia.

Gleiche Nachricht

 

NTB-Mitarbeiter fordern Entlassung ihres Chefs

1 woche her - 13 Juli 2018 | Tourismus

Windhoek (Nampa/nic) - Mitarbeiter des namibischen Tourismusrats (NTB) haben am Mittwoch friedlich vor dem Windhoeker Büro des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET) demonstriert und...

100 Jahre Weiße Dame

1 woche her - 09 Juli 2018 | Tourismus

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Uis Den Aufruf, die als „Weiße Dame“ bekannte Felsmalerei nicht nur zu besuchen, sondern sie regelrecht zu erleben, startete die Ministerin für Bildung,...

Namibia Wildlife Resorts fördert bargeldloses Zahlen

1 woche her - 09 Juli 2018 | Tourismus

Windhoek (nic) • Der staatliche Gastgewerbebetrieb Namibia Wildlife Resorts (NWR) will sowohl hiesige als auch ausländische Reisende ermutigen, bei seinen Unterkünftigen bargeldlos zu bezahlen. Dies...

NWR ermittelt gegen mutmaßlichen Dieb

vor 3 wochen - 26 Juni 2018 | Tourismus

Windhoek (nic) – Der staatliche Gastgewerbebetrieb NWR wird gegen einen tatverdächtigen Dieb und Angestellten des Unternehmens ermitteln. Dies teilte NWR am Freitag schriftlich mit und...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 26 Juni 2018 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Gastgewerbeverband ehrt Mitglieder

vor 3 wochen - 26 Juni 2018 | Tourismus

Windhoek/Swakopmund (ws) - Ein Galaabend bildete den Abschluss des diesjährigen Kongresses des Gastgewerbeverbandes (HAN), der am vergangenen Samstag in Swakopmund stattgefunden hat. Schwerpunkt des Kongresses...

„Tourismus hält uns über Wasser“

vor 3 wochen - 25 Juni 2018 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDass im namibischen Tourismus-Bereich ein Umdenken nötig ist und noch mehr getan werden muss, hat auch Pohamba Shifeta, Minister für Umwelt und...

HAN-Kongress startet heute

vor 4 wochen - 21 Juni 2018 | Tourismus

Swakopmund (er) - Ein Höhepunkt auf dem namibischen Tourismuskalender: Der jährliche Kongress des Gastgewerbeverbandes (HAN) beginnt heute in Swakopmund. Der Fokus der Teilnehmer liegt in...

Damit es der Giraffe nicht an den Kragen geht

vor 1 monat - 19 Juni 2018 | Tourismus

Der Weltgiraffentag (www.worldgiraffeday.org) ist jedes Jahr einem spezifischen Programm der Giraffe Conservation Foundation (GCF) gewidmet, die vor fünf Jahren diese weltweite Veranstaltung ins Leben gerufen...

Jägermeister, Big Macs und ein Kissen

vor 1 monat - 15 Juni 2018 | Tourismus

10 Monate, 16000 Kilometer und 30 Länder später braucht der Niederländer Rik Beekmans nun wohl einen neuen Spitznamen.Von Astrid Probst Windhoek - Rik Beekmans schwingt...