27 März 2018 | Tourismus

Was bedeutet eigentlich SEA?

Wussten Sie, dass Sie allein durch zielgruppenorientierte Schaltung ihrer Anzeigen bares Geld sparen und die Besucher ihrer Webseite auf potentielle Kunden einschränken können? Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier.

Unter SEA versteht man “Search Engine Advertising”. Darunter fällt das Schalten von digitalen Anzeigen, die in der Regel als Erstes in den Suchergebnissen auf Google dargestellt werden.

Wird die Anzeige von einem Besucher angeklickt, so wird der vorher festgelegte Preis für diesen Klick in Rechnung gestellt.

Der Nutzer wird dann auf die jeweilige Landing-Page oder Webseite der Lodge weitergeleitet.

Anzeigen werden automatisch genau da platziert, wo danach gesucht wird, z. B. bei den Suchbefehlen „Unterkunft Etosha”.

So kann man bestimmte Anzeigen einer Lodge z. B. nur in Deutschland oder nur in einer bestimmten Region oder Stadt schalten. Auch kann man weitere Eingrenzungen der Zielgruppe sehr genau definieren.

Durch eine optimale Auswahl der Suchbegriffe, also dem Text, den der Suchende eingibt, kann man die Leistung der Anzeigen stetig verbessern.

Der Vorteil ist, die Anzeigen auf Google sind sehr zielgruppenorientiert. Das spart unter Umständen sehr viel Geld, da man z. B. auch mit ausschließenden negativen Suchbegriffe arbeiten kann. Hat man als Lodge z. B. keine Campsite, kann man alle Suchbegriffe zum Thema Campsite einfach ausschließen und die Anzeige wird z. B. bei einer Suchanfrage „Etosha Camping” gar nicht angezeigt.

Es reicht allerdings nicht, eine Anzeige einmal einzustellen und sie dann einfach laufen zu lassen. Die Anzeigen müssen täglich oder wöchentlich optimiert werden und immer wieder angepasst werden, damit man sein Werbebudget nicht für irrelevante Klicks aus dem Fenster wirft. Suchbegriffe müssen hinzugefügt, andere entfernt werden und diese Suchbegriffe, die die meisten Buchungen einbringen, hervorgehoben werden.

Rainmaker, als zertifizierte Agentur für Google, unterstützt eine Vielzahl von Lodges und Tour Operators bei ihren Google Anzeigen.

In der Regel erreichen wir nach 3-6 Monaten eine Umsatzsteigerung von zwischen 15% und 30% für unsere Kunden.

Thomas Müller

Jede Woche stellt Thomas Müller von rainmaker digital einen Marketing-Tipp für die Namibische Hotel- und Tourismusbranche in der AZ zur Verfügung. Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der IT, mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Marketing sowie mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Digital Marketing, davon über 8 Jahre in Namibia, ist rainmaker als Agentur für Google der Marketingspezialist in Namibia.

Gleiche Nachricht

 

Faszinierendes Namibia

vor 8 stunden | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern – seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Palm Hotel ist für seine Gäste bereit

vor 8 stunden | Tourismus

Der namibische Beherbergungssektor hat Zuwachs erhalten. In dieser Woche wurde das Palm Hotel in Windhoek West offiziell von Namibias Tourismusminister Shifeta Pohamba eröffnet. Das Hotel...

Vier Finalisten stehen fest

vor 1 tag - 18 März 2019 | Tourismus

Im jährlichen Wettbewerb, durch den Namibias Stadt-des-Jahres 2019 ermittelt werden soll, wurden jetzt die Finalisten auserkoren. Ondangwa, Oranjemund, Swakopmund und Walvis Bay wurden als die...

Namibia erntet Tourismuspreise

1 woche her - 11 März 2019 | Tourismus

Windhoek/Berlin (nic) – Gleich zwei Auszeichnungen hat Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta Donnerstagabend auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin entgegengenommen. Die Vereinigung der Reisejournalisten...

Namibia mit mehr als 30 Ausstellern bei Tourismusmesse vertreten

1 woche her - 07 März 2019 | Tourismus

Mehr als 30 hiesige Unternehmen aus dem Tourismussektor sind derzeit bei der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin vertreten und werben mit Produkten und Serviceleistungen für...

Responsible Tourism Award: Sechs Finalisten stehen im Endspurt

vor 2 wochen - 04 März 2019 | Tourismus

Auch in diesem Jahr haben sich namibische Gastbetriebe und Reiseunternehmen für den Responsible Tourism Award (RTA) eingeschrieben, der seit vier Jahren von der Mediengruppe Namibia...

Als Charlie in Äthiopien die Luft ausging

vor 2 wochen - 01 März 2019 | Tourismus

Von Marcel Nobis, WindhoekZwischen Europa und Südafrika liegen tausende Kilometer. Es gleicht auch heute noch einem Abenteuer, diese Entfernung mit einem Auto zurückzulegen. Die Neuseeländerin...

Rastlager bleibt vorerst geschlossen

vor 2 wochen - 27 Februar 2019 | Tourismus

Swakopmund/Hobas (er) – Das Rastlager Hobas nahe dem Fischfluss-Canyon im /Ai-/Ais-Richtersveld-Transfrontier-Park bleibt nach erheblichen Überschwemmungen vorerst geschlossen. Das teilte der Pressesprecher von Namibia Wildlife Resorts...

Faszinierendes Namibia

vor 3 wochen - 26 Februar 2019 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern - seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Glücksspiel als Ertragsperle

vor 3 wochen - 21 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (Nampa/cev) • Statt sich mit den Schattenseiten des Glücksspiels zu beschäftigen, sollte das Wirtschaftspotenzial in den Vordergrund gerückt werden. Das sagte gestern Tourismusminister Pohamba...