26 Mai 2017 | Gesellschaft

Vier Theaterstücke mit 26 Schülern – der Bunte Abend der DPSO

Windhoek/Omaruru (nic) – Für die Deutsche Privatschule Omaruru (DPSO) ist der Bunte Abend immer ein Höhepunkt im Schulkalender. Und auch in diesem Jahr zeigten die Jungen und Mädchen, was in ihnen steckt und bereiteten für den Abend im Barthsaal gleich vier Theaterstücke mit Hilfe ihrer Lehrer vor – eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die Schule insgesamt nur aus 26 Schülern besteht!

Eröffnet wurde der Abend von den Kindergartenkindern, die das Stück „Wo ist meine Mama“ auf die Bühne brachten. Darin war ein Affenkind verloren gegangen und die große Suche begann… Danach präsentierten die Schulkinder die Stücke „Herr und Frau Braune“ und „Der Krämerskorb“, eine Satire von Hans Sachs.

Nachdem sich die Zuschauer in der Pause mit leckerem Hühnerfrikassee gestärkt hatten, ging es weiter mit den „Wüstenfreunden“, ein Stück, das von Udo und Hannelore Schreiber nicht nur geschrieben worden war, sondern sie hatten auch die Musik hierzu komponiert. Das Ehepaar begleitete die Schüler mit Querflöte und Akkordeon und schuf auf diese Weise einen ganz besonderen musikalischen Genuss für die Gäste.

Auch in diesem Jahr war der Abend wieder gut besucht. Am Mittwoch kamen die Senioren und genossen den Nachmittag bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Am darauffolgenden Abend waren ca. 100 Besucher anwesend.

Es war – wie immer – ein gelungener Theaterabend mit fröhlichem Beisammensein, für den sich die DPSO auch noch einmal bei allen Unterstützern bedanken möchte. Weiter geht es im Veranstaltungskalender mit dem Schlachtefest 1. Juli. Dann erwarten die Besucher wieder köstliche Schlachteplatten sowie ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm für Jung und Alt. Und abends werden die Wikaphoniker für Stimmung sorgen. Der Wochenendbesuch nach Omaruru kann also geplant werden.

Gleiche Nachricht

 

Kücki und Co. sammeln Geld fürs Tierheim

vor 9 stunden | Gesellschaft

Der Swakopmunder Tierschutzverein (SPCA) kann sich dank einer Initiative des Swakopmunder Bewohners Wolfgang „Kücki“ Kühhirt (l.) um mehr als 10000 Namibia-Dollar reicher schätzen. Kühhirt feierte...

Bienenstock aus hohem Baum entfernt

vor 1 tag - 23 April 2019 | Gesellschaft

Der Windhoeker Imker und Bienenzüchter Roland zu Bentheim war am vergangenen Donnerstag beim Multichoise-Hauptsitz in Windhoek Eros im Einsatz. Dort hatten in den vergangenen vier...

Gunter von Schumann - geschichtlich versiert und vielseitig interessiert...

vor 6 tagen - 18 April 2019 | Gesellschaft

Gunter von Schumanns Geschichte beginnt bereits drei Generationen zuvor, als seine Familie, die ursprünglich aus Danzig und Masuren stammt, in das damalige Deutsch-Südwestafrika auswanderte. ...

WiKa-Prinzenpaare zu Besuch

vor 6 tagen - 17 April 2019 | Gesellschaft

Windhoek (az) - Eine „Rakete“ in der Schulaula, Musik und Tanz auf der Bühne, Schmetterlinge, Löwen und Prinzessinnen im Publikum, bunte Dekorationen, selbstgebastelte Medaillen und...

Bunt, bunter, HeDaMa – Wikagäste zeigen Kostümvielfalt

1 woche her - 12 April 2019 | Gesellschaft

Das diesjährige Motto des Windhoeker Karnevals (WIKA) „Wika Konfetti – alles paletti“ schien viele Besucher des sogenannten HeDaMa bei ihrer Kostümwahl inspiriert zu haben. Die...

Ein Herz für die Mutter

1 woche her - 12 April 2019 | Gesellschaft

Von Lisa Plank, Windhoek Als Ellen Deck aus Windhoek Ende 2017 an einer Grippe erkrankte, machte sie sich zunächst keine Sorgen. Ein harmloser Infekt, nicht...

Konfetti und Glitzer soweit das Auge reicht

1 woche her - 12 April 2019 | Gesellschaft

Wenn eine Motte auf Wachsmalstifte trifft und sich die Galaxie mit einem Zebra unterhält, dann ist es wieder soweit: Es ist HeDaMa, also Herren-Damen-Abend mit...

Mit Konfetti und Kamelle durch Windhoeks Innenstadt

vor 2 wochen - 09 April 2019 | Gesellschaft

Tosende Musik, grölende Menschen und massenweise bunte Papierschnipsel und kleine Leckereien – ganz gemäß dem diesjährigen Karnevalsmotto „Wika Konfetti – alles Paletti“ ging es auch...

Endstation Bahnhof: Wenn Karnevalisten durch die Stadt touren

vor 2 wochen - 09 April 2019 | Gesellschaft

Das Lied vom Propeller, eller, eller blieb noch lange im Kopf und drehte sich dort im Laufe des Straßenumzugs wohlbemerkt auch immer schneller, eller, eller…...

Die Narren sind los - Großer Trubel in Windhoeker...

vor 2 wochen - 08 April 2019 | Gesellschaft

Wie jedes Jahr um diese Zeit strömten am Samstag unzählige Karnevalfans zur Windhoeker Independence Avenue, um dort beim Straßenumzug mit den Narren der Hauptstadt zu...