31 Mńrz 2010 | Sport

Zweiter Akt der Enduro-Saison

Der Windhoek Motor-Club veranstaltet am kommenden Samstag, den 3. April 2010, auf Monte Christo das zweite von insgesamt sieben Rennen im Rahmen der Bank Windhoek-Enduro-Meisterschaft 2010.
Das Rennen ist sowohl Teil der nationalen Enduro-Serie, als auch der Southern Off-Road Challenge (SORC) der African Motocycling Union (AMU).
"Wir danken dem Hauptsponsoren Bank Windhoek und dem Ko-Sponsoren Snyman Transport f├╝r die gro├čz├╝gige Unterst├╝tzung. Nur so k├Ânnen wir diese Veranstaltung erm├Âglichen", sagt der Vorsitzende der Enduro-Arbeitsgruppe des Windhoek Motor Clubs, Heiko Hennes, und gibt gleichzeitig wichtige Informationen f├╝r die Motorsportfans mit auf den Weg: "Das Rennen am Wochenende wird zuschauerfreundlich gestaltet. Fahren Sie auf der B1 Richtung Okahandja. Nach 20 Kilometern, gegen├╝ber dem Abdreh nach Okapuka, biegen Sie links ab. Auf der Schotterstra├če fahren Sie bis zur T-Kreuzung und biegen dann wieder links ab und folgen den Schildern."
Doch nicht nur auf Nehmerseite ist die Begeisterung gro├č. "Bank Windhoek ist begeistert, solch ein regionales Sportereignis mit Fahrern aus S├╝dafrika, Botswana und Namibia zu unterst├╝tzen. Wir laden die ├ľffentlichkeit recht herzlich ein, die Spannung und das Geschehen der Bank-Windhoek-Enduro-Meisterschaften 2010 zu verfolgen", sagte Riaan van Rooyen von Bank Windhoek.
Der Gewinner des vergangenen Jahres des SORC und der nationale Gewinner, Henner Rusch, wird auf einer Honda seine Titelverteidigung in Angriff nehmen. Auch mit dem Tuareg-Rallye-Heimkehrer Ingo Waldschmidt (KTM) ist wieder zu rechnen. In der Zweiten Klasse werden Fahrer wie Mark Garland (Botswana) und Wayne Farmer (S├╝dafrikanischer Meister) gegeneinander antreten. Eckhardt Waldschmidt wird den Kampf mit Kai Hennes, dem Gewinner des ersten Rennens in Omaruru, aufnehmen.
In der ersten Klasse des SORC sind die S├╝dafrikaner Dillon Inggs, Jarryd Coetzee und Ruan Roberts mit Vorsicht zu genie├čen.
Weiterer Einzelheiten bei Enduro Working Group unter Tel. 081 128 628.