13 Juli 2021 | Bildung

Zulassungsanforderungen erhöht

UNAM stellt größere Ansprüche an Klasse-12-Absolventen

Windhoek (Nampa/sb) - Die Universität von Namibia (UNAM) hat die Aufnahmeanforderungen für Absolventen der Klasse 12 erhöht. Das gab das Bildungsministerium kürzlich bekannt. Demnach müssen Schüler der Klasse 12 ab dem akademischen Jahr 2022 für das Belegen eines sogenannten „Degree Programmes“ mindestens 27 Punkte in fünf Fächern erreichen. Zwei dieser Fächer müssen auf dem neu eingeführten AS-Niveau (Namibian Senior Secondary Certificate Advanced Subsidiary, NSSCAS) absolviert worden sein. In dem Fach Englisch muss zudem mindestens die Benotung „C“ erreicht worden sein. Im Rahmen des alten Lehrplans mussten die fünf besten Fächer mit mindestens 25 Punkten bestanden werden, um die Zulassungsbedingungen zu erfüllen.

Bei Diplomkursen war zuvor das Erreichen von 22 Punkten in fünf Fächern für eine Studienzulassung notwendig. Laut dem Schreiben des Ministeriums liegen die Anforderungen nun bei 23 Punkten, wobei ebenfalls zwei Fächer auf AS-Niveau belegt worden sein müssen und für das Fach Englisch die Benotung “D” notwendig ist. Die Universität werde jedoch an ihrer alten Praxis festhalten und alternative Zulassungskriterien in Betracht ziehen, wie beispielsweise die Anerkennung von bereits belegten Kursen.