30 April 2009 | Sport

Weitsprung-Debüt beim Reitturnier

Swakopmund - Am Wochenende findet das 2. Springturnier des Reitervereins Swakopmund (RVS) statt, das von der Uranmine Langer Heinrich gesponsert wird. Mit über 40 Nennungen startet das Turnier am Freitag um 15 Uhr mit der Kinder&Junioren-Equitation-Prüfung. Der Samstag beginnt bereits um 8 Uhr mit Springprüfungen für Anfänger, gefolgt von der Junioren- und der Erwachsenenklasse. Höhepunkte sind der Joker Top Score sowie die Langer-Heinrich-Mannschaftsprüfung.

Für Sonntag haben die Organisatoren Silvia Snyman und Holger Kleyenstüber eine neue Prüfung als Höhepunkt ins Programm genommen. Zum ersten Mal in der namibischen Reitgeschichte wird die Weitsprung-Prüfung stattfinden. Der Weltrekord steht zurzeit bei 8,47 Meter. Werden die hiesigen Reiter Geschichte schreiben? Fest steht, dass der namibische Weitsprung-Rekord am Sonntag beim RVS festgelegt wird.

Wie im Vorjahr wird Detlev Voigts für anspruchsvolle Parcours sorgen. Gerichtet werden die Prüfungen von Chefrichterin Sabine Reimers und Chefrichter Dr. Anselm Voigts sowie Heilwig Andreae-Voigts, Irene Eysselein, Dr. Beate Voigts und Kathrin Schaefer-Stiege.