14 Mai 2019 | Geschichte

Vor 50 Jahren

13. Mai 1969

GRUNDSTÜCKSVERKAUF MIT HINDERNISSEN

Windhoek - Wie berichtet, haben South West African Commercial Holdings Limited und SANLAM eine Presseerklärung herausgegeben, in der sie Verkaufsverhandlungen über die Cohen-Ecke an der Ostseite und das Rudolf-Schuster-Grundstück an der Westseite der Kaiserstraße bekanntgeben. Der Abschluss des Grundstücksverkaufs hängt jedoch nicht allein von der Zustimmung der in der Presseerklärung genannten Parteien ab. Die Eigentümer des Model Super Market, der sich auf dem Schuster-Grundstück befindet, besitzen ein Vorkaufsrecht über den von ihnen gemieteten Teil des Schuster-Grundstücks, das über 7 000 Quadratmeter groß ist.

Das Rudolf-Schuster-Grundstück dürfte zu den wertvollsten zur Zeit verfügbaren Grundstücken Windhoeks gehören. Der Model Super Market gehört der Firma Ohlthaver & List, der damit die Ausübung eines Vorkaufsrechts für einen Teil des Schuster-Grundstücks offensteht. Es ist bisher nicht bekannt, ob Ohlthaver & List von dem Vorkaufsrecht Gebrauch machen wird.



SAFARI DER KUNSTVEREINIGUNG

Windhoek - Die diesjährige Safari der Kunstvereinigung führt wieder nach Botswana, dem „großen Durstland“, das in den Regenjahren jedoch einem wogenden Grasmeer gleicht. Wer die Sümpfe mit der tropischen Vegetation, den Papyrusdickichten, der Lieblingsspeise der Flußpferde, den Krokodilen und anderen in und an diesen Wassern lebenden Wildarten erlebt und gesehen hat, vergißt sie so leicht nicht wieder. Am Rande der Okavango-Sümpfe liegt Maun, Hauptquartier des Batwana-Stammes mit Sitz des Eingeborenenkommissars. Der Ort wirkt mit seinem Hotel und seinen Kaufläden wie eine Oase inmitten einer unzivilisierten Wildnis. Ferner führt die Safari in das Chobe-Wildreservat, das in der „Vier-Länder-Ecke“ (Südwestafrika, Rhodesien, Botswana und Sambia stoßen hier aufeinander) gelegen ist. Eine Besichtigung der Viktoria-Wasserfälle, welche dem Photographen während der Monate Juni und Juli hervorragende Aufnahmemöglichkeiten bieten, ist mit eingeplant. In den übrigen Monaten ist der majestätische Anblick dieser gigantischen, in die Tiefe stürzenden Wassermengen durch die gewaltigen Gischtmassen beeinträchtigt.



WICHTIGES IN KÜRZE

Maseru - Der drittgrößte Diamant Lesothos, der 338-karatige Schmuckdiamant, der im letzten Monat im Leribe-Distrikt gefunden wurde, ist von einem Diamantenhändler in Bloemfontein, Eugen Serafini, für R 39 100 gekauft worden. Der Name des Finders wird immer noch geheimgehalten. Der größte bis jetzt in Lesotho gefundene Diamant von 601,25 Karat erzielte vor zwei Jahren R 216 360, der zweitgrößte von 527 Karat, der ebenfalls von Serafini gekauft wurde, R 116 000.



GROSSER GESCHÄFTSABSCHLUSS

Windhoek - Das ehemalige Hotel „Zum Grünen Kranz“ ist verkauft worden. Innerhalb der nächsten sechs Monate sollen die Gebäude auf dem Grundstück abgerissen werden, um für ein neues Kaufhaus Platz zu schaffen.

Das ehemalige Hotel ist von Nictus Eiendommer (Edms.) Bpk. für 360 000 Rand gekauft worden. P. J. de W. Tromp, der Geschaftsführende Direktor der Nictus Gruppe, sagte, ein ähnliches Geschäftshaus wie das an der Kaiserstraße solle gebaut werden.