23 Dezember 2010 | Dauerbrenner

Verzögerungen bei Air Namibia

Windhoek - Der eingeschränkte Flugverkehr auf Deutschlands Flughäfen infolge des plötzlichen Wintereinbruchs zu Wochenbeginn hat auch zu Verzögerungen auf der Interkontinentalroute von Air Namibia geführt. So ist die letzte Maschine von Frankfurt/M. nach Windhoek erst Mittwochnacht um 2 Uhr und somit mit rund vier Stunden Verspätung gestartet. Gestern Mittag traf der Flieger dann auf dem Hosea-Kutako-Flughafen bei Windhoek ein. Der für gestern Abend geplante Flug von Windhoek nach Frankfurt/M. sollte laut Nicolyn Ihuhua vom Air-Namibia-Büro in Windhoek ohne Verzögerungen starten, da sich die Lage auf dem Frankfurter Flughafen wieder entspannt habe.