07 Mai 2019 | Natur & Umwelt

Umstrittener Chinese Hou wähnt sich unantastbar

Für manche Beobachter und Einwohner der Kavango-Regionen ist es schier unverständlich, wieso der Chinese Xuecheng Hou (auch bekannt als Hou Zue Cheng oder José Hou) nach wie vor geschützte Wälder abholzen darf und das Holz unverfroren mit seinen Lkws an Sammelplätze schaffen darf (siehe Bilder), wo er das Holz zersägt und für den Transport nach Walvis Bay vorbereitet.

Laut den Umwelt- und Landwirtschaftsministerien wurden ab dem 31. März 2019 ausdrücklich alle Holzfäller-Genehmigungen und vorher bestehenden Umweltverträglichkeitsbescheinigungen sowie Exportgenehmigungen ungültig. Und doch durfte der inzwischen berüchtigte Besitzer der Firma New Force Logistics selbst nach Mitternacht des 31. März - also dem 1. April - noch vier Lkws durch die Veterinärkontrollen in die südlichen, kommerziellen Gebiete Namibias nehmen, und tut es scheinbar immer noch. Mehr dazu auf Seite 3. Fotos: Pieter Pienaar