18 November 2019 | Polizei & Gericht

Touristen mit Elfenbein verhaftet

Otjiwarongo/Windhoek (Nampa/cr) – Zwei französische Touristen, Allais Benoit Fabien (32) und Marine Petit (33), wurden am Donnerstag verhaftet, nachdem die Polizei beim sogenannten Rooidag-Gate bei Tsumkwe deren Fahrzeug durchsucht und zwei Stücke Elfenbein gefunden hatte. Den beiden Ausländern wurde am Freitag jeweils eine Kaution in Höhe von 10000 N$ gewährt unter der Bedingung, dass sie ihren Reisepass der Polizei übergeben. Der Fall wurde auf den 21. November vertagt.

Die Angeklagten, die von Privatanwalt Chris van Sittert vertreten werden, erschienen vor dem Magistratsgericht in Grootfontein wegen Besitzes von geschützten beziehungsweise kontrollierten Wildtierprodukten. Die Touristen sollen sich zum Zeitpunkt ihrer Festnahme auf dem Weg von Tsumkwe nach Grootfontein befunden haben.