10 Juni 2019 | Polizei & Gericht

Touristen auf Lodge ausgeraubt

Windhoek/Kalkrand (nic) – Drei unbekannte Männer sind in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Gästezimmer der Red Dune Lodge bei Kalkrand eingebrochen und haben dort Wertsachen in Höhe von über 157000 Namibia-Dollar gestohlen. Dies gab die Polizei in ihrem Kriminalbericht bekannt, der heute Vormittag veröffentlicht wurde.
Den Angaben zufolge sollen sich die mutmaßlichen Täter gegen ein Uhr nachts mit einem Reifenheber Zugang zu dem Raum verschafft haben, in dem zu dieser Zeit zwei deutsche Touristinnen geschlafen hätten. „Einer der Männer hat die beiden Frauen mit einem Stock bedroht und Geld gefordert, woraufhin aber eine von ihnen auf ihn losgestürmt ist“, lautet es im Bericht. Währenddessen habe ein weiterer Tatverdächtiger verschiedene Wertgegenstände an sich genommen, woraufhin schließlich alle drei Männer geflohen seien.
Zu dem Diebesgut zählen laut Polizei unter anderem zwei Rucksäcke, eine Canon-Kamera, eine Olympus-Kamera, drei Kameraobjektive, eine Sonnenbrille, ein IPhone 8 sowie Bargeld. Weitere Gegenstände wie die Reisepässe der 54-jährigen Touristinnen oder deren Bankkarten habe die Polizei schließlich entlang des Fluchtwegs der Tatverdächtigen gefunden. Von den Männern fehle jedoch derzeit noch jede Spur. Die Ermittlungen dauern an. (Foto: AZ-Archiv)