30 November 2018 | Polizei & Gericht

Tödlicher Sturz vom Oberdeck

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Ein 46-jähriger Spanier ist vor wenigen Tagen vom Oberdeck eines Fischtrawlers gestürzt und dabei sofort verstorben. Das Schiff war im Hafen von Walvis Bay geankert. Laut Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu handelt es sich beim Opfer um Gonzalez Perez Jesus.

Obwohl sich das Unglück bereits am vergangenen Sonntag ereignete, gab die Polizei erst jetzt Näheres bekannt. Demnach war Jesus Kapitän und Eigentümer des Langleinen-Trawlers „Nuevo Rumbo Algeciras“, der kurz zuvor im Hafen angelegt hatte. Am frühen Sonntagmorgen sei er zwischen 1.30 und 2 Uhr aufgestanden und auf das Oberdeck gegangen und habe seine Frau angerufen. Während des Telefonats soll er plötzlich vom Oberdeck in die Tiefe gestürzt sein, wobei er sich den Schädel gebrochen haben soll.

Jesus Frau habe ihren Mann telefonisch nicht mehr erreichen können, woraufhin sie das Bordtelefon angerufen und die Crew alarmiert habe. Diese soll daraufhin den Spanier tot aufgefunden haben.