20 Januar 2021 | Politik

Swapo verurteilt Polizeigewalt

Windoek/Oshakati (NMH/sb) - Die Swapo-Partei hat den Einsatz von „übermäßiger Gewalt“ durch die Polizei verurteilt, als diese vergangene Woche Gummigeschosse auf streikende Angestellte der Shoprite-Handelskette in Oshakati abfeuerte. In einer Swapo-Erklärung, die in dieser Woche veröffentlicht wurde, reagierte das Regionalbüro auf ein Video, das in den sozialen Medien die Runde machte und auf dem ein verletzter Shoprite-Mitarbeiter zu sehen ist. „Wir fordern, dass die Polizei in der Oshana-Region sich dazu verpflichtet, eine interne Untersuchung durchzuführen, um ein mögliches Fehlverhalten der Beamten zu ergründen“, so die Erklärung. Die Partei verurteilte ferner diejenigen, „die die Arbeiter zu einem gewalttätigen Verhalten während des Streiks angestiftet haben.“ Die Swapo forderte die Regierung ferner auf, sich einzuschalten und sicherzustellen, dass die Forderungen der streikenden Mitarbeiter erfüllt werden.