20 Mrz 2017 | Lokales

Staatsdienst hat schon frei

Windhoek (fis) – Kaum im Dienst, schon wieder Feierabend: Wer am heutigen Dienstag Behördengänge erledigen wollte, hat Pech gehabt, denn der Staatsdienst hat sich bereits in den (Sonder-)Urlaub verabschiedet. Wie aus einer Mitteilung des Büros der Premierministerin hervorgeht, habe diese die Genehmigung erteilt, dass alle Staatsdiener heute nur „bis 10 Uhr arbeiten“ brauchen. Begründet wird das mit dem morgigen Unabhängigkeitstag. Das interne Schreiben trägt das heutige Datum und ist am Morgen an die Öffentlichkeit gelangt. Darin wird darauf hingewiesen, dass „unverzichtbare Dienste“ (z.B. Polizei, medizinische Versorgung) weitergeführt würden. Die Staatsangestellten haben schon öfter solche Geschenke bekommen, zuletzt an den Freitagen vor Heiliabend und vor dem Silvestertag, an denen sie jeweils ebenfalls um 10 Uhr Feierabend hatten, um sich auf die genannten Ereignisse am Folgetag vorbereiten zu können.