29 April 2016 | Wirtschaft

Spritpreise bleiben unverändert

Windhoek (cev) • Die Treibstoffpreise in Namibia bleiben im Monat Mai unverändert. Dies teilte gestern das Bergbau- und Energieministerium schriftlich in Windhoek mit. Die Entscheidung beruhe auf einem derzeit stabilen Kurs der Rohölpreise und einer Wertsteigerung des Namibia-Dollar gegenüber der US-Währung.
Damit kostet Benzin weiterhin 10,04 N$ pro Liter, während für dieselbe Menge Diesel 9,42 N$ (500 ppm) bzw. 9,47 N$ (50 ppm) verlangt wird. Diese Angaben beziehen sich auf die Tankfüllung in der Hafenstadt Walvis Bay, der Landungsstelle für Treibstoffeinfuhren; in allen anderen Landesteilen wird der Spritpreis den entsprechenden Transportkosten angepasst.
„Die Referenzpreise sind im Berichtszeitraum leicht um 3 (Benzin) sowie 1 bzw. 2 US-Dollar (Diesel) gestiegen“, erklärt das Bergbauministerium. „Derweil hat sich der Durchschnittswechselkurs von 15,5 N$ auf 14,7 N$ pro US-Dollar, also um 80 namibische Cent verbessert.“