01 Februar 2019 | Energie

Spritpreise bleiben gleich

Windhoek (cev) • Die Treibstoffpreise bleiben im kommenden Monat unverändert. Wie das Ministerium für Bergbau und Energie gestern schriftlich in Windhoek mitteilte, kostet somit jeder Liter Benzin im Februar weiterhin 12,05 Namibia-Dollar und Diesel 13,08 Namibia-Dollar (500ppm) beziehungsweise 13,13 Namibia-Dollar (50ppm). Diese Angaben beziehen sich auf die Tankfüllung in der Hafenstadt Walvis Bay; in anderen Landesteilen werden die Spritpreise den Transportwegen entsprechend angepasst.

„Im Schnitt blieben sowohl die Preise raffinierten Öls als auch der Wechselkurs zwischen der namibischen Währung und dem US-Dollar stabil“, heißt es in der Erklärung. In dem Berichtszeitraum habe das Barrel (159 Liter) Diesel 69 US-Dollar (rund 966 N$) und Benzin 59 US-Dollar (circa 826 N$) gekostet. „Diesel wird vor allem von schweren Nutz- und Industriefahrzeugen als Kraftstoff benutzt, was den Preisunterschied zum Benzin erklärt“, so das Energieministerium. Da Namibia den Treibstoff somit zurzeit billiger importieren kann, als hierzulande gehandelt wird, kommt es zu Kostenüberdeckungen von bis zu 63,8 Cent pro Liter.