22 Mrz 2019 | Bildung

Spezialfonds für Lernende mit Behinderung

Windhoek (nic) – Der namibische Fonds zur finanziellen Förderung von Studenten (NSFAF) unterstützt mit einem Spezialprogramm derzeit 28 Studenten mit Behinderungen. Wie der Fonds am Dienstag bekanntgab, werden diese Lernenden mit insgesamt 2,5 Millionen N$ gefördert. Dabei handle es sich um Zuschüsse, die im Gegensatz zu den üblichen NSFAF-Zuwendungen nicht zurückgezahlt werden müssen. Bei dem Programm kooperiert der Studentenfonds dabei mit der Abteilung für Menschen mit Behinderungen des Vizepräsidenten.

Wie NSFAF-Mitarbeiterin Alushe Nditya darlegte, werden im Rahmen des Programms ausschließlich Namibier unterstützt, die „herausragende Leistungen“ erbringen und mindestens die 10. Klasse erfolgreich abgeschlossen haben.

„Wir alle können heute oder morgen ein Schicksal erfahren, das und zwingt, mit einer Behinderung leben zu müssen“, sagte Pery Tjahere, Kommunikationsbeauftragter von NSFAF. Aus diesem Grund sei es wichtig mit solchen Programmen die Integration dieser Menschen zu unterstützen.