17 April 2020 | Soziales

Sozialer Einsatz trotz Distanzierung

Der Interact Club der Deutschen Höheren Privatschule Windhoek (DHPS) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Schule zur Förderung des sozialen Engagements. Die Mitglieder machten sich nun Gedanken, wie trotz Coronapandemie und Distanzierung soziale Projekte und Suppenküchen weiter durchgeführt werden können. Normalerweise gehen Schüler, Lehrkräfte und Eltern mindestens einmal pro Monat in Windhoeks informelle Siedlungen, um Suppenküchen in Havana und Ombili zu unterstützen. Aufgrund der Kontaktsperre war dies nun nicht mehr möglich. Nun wurde eine Lösung gefunden: 50 bedürftige Familien werden mit den am dringendsten benötigten Lebensmittelpaketen versorgt. Der Inhalt, wie Maismehl, Öl und Dosenfisch wurde im Vorfeld festgelegt. Spenden für die „Soup Kitchen to go“ sind natürlich gerne willkommen und für den Erfolg eines so wichtigen Projekts unabdingbar. Foto: DHPS