13 Mrz 2019 | Soziales

Solarlampen sollen Schülern das Lernen erleichtern

Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat der Universität von Namibia (UNAM) am Freitag 1000 Solarlampen überreicht, die Schülern in abgelegenen Orten ohne Stromanbindung zugutekommen sollen. „In Entwicklungsländern wie Namibia lebt noch immer ein erheblicher Bevölkerungsanteil ohne Zugang zum Stromnetz und so haben die dort lebenden Kinder nur begrenzt die Möglichkeit, für die Schule zu lernen“, erläuterte die stellvertretende Energieministerin Kornelia Shilunga (r.) bei der Übergabe an den Vize-Rektor der UNAM, Prof. Frednard Gideon, in den Räumlichkeiten des Windhoeker Ministeriumgebäudes. Ferner soll das Bildungsministerium helfen, jene Schüler ausfindig zu machen, die diese Lichter besonders benötigen sowie UNAM-Wissenschaftler ihre schulischen Leistungen überwachen sollen. Laut Shilunga habe die Universität um die Spende gebeten und ernte hierbei „die volle Unterstützung“ des Ministeriums. • Foto: MME