17 Mai 2021 | Unfälle

Sechszehn Menschen überleben Verkehrsunfall im Norden

Sechszehn Menschen überlebten am Freitagabend einen Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Otjiwarongo und Kalkfeld, nachdem der Minibus, in dem sie unterwegs waren, mit einem Kudu kollidiert war und sich daraufhin überschlagen hatte. Laut Polizeisprecherin der Otjozondjupa-Region, Inspektorin Maureen Mbeha, konnten die Personen das Fahrzeug durch die Fenster verlassen. Sie wurden mit leichten bis schweren Verletzungen ins Staatskrankenhaus in Otjiwarongo eingeliefert. • Fotos: Nampa