28 August 2015 | Kultur & Unterhaltung

Reise um die Welt lockte viele Besucher an

Windhoek – Der DHPS-Basar am vergangenen Freitag mit dem Thema " Reise um die Welt" war ein Highlight für Schüler und Besucher. Die größte Veranstaltung im Kalender der Deutschen Höheren Privatschule Windhoek zog mehr als 2800 Besucher an. Dabei nicht eingerechnet sind die 1192 Schüler, die mit Verkaufsständen, Aufführungen und Hilfstätigkeiten das Event erst ermöglichten. „Es war wieder viel Stress alles vorzubereiten, aufzubauen und zu planen, aber es hat sich gelohnt“, erklärte Schülersprecherin Aliena Rumpf, 16. Das Oberhaupt der Schülermitvertretung war mit ihrem männlichen Kollegen Marc-André Witte maßgeblich in die Planungen eingebunden und kümmerte sich im Besonderen um die Basar-Disco. „Ich freue mich immer, wenn Lehrer, Schüler und Ex-Schüler auf einer anderen Ebene zusammenkommen. Beim Basar herrscht jedes Jahr eine andere Stimmung, dieses Jahr war die Atmosphäre wieder super.“ Das Geld, das beim Basar eingenommen wurde, kommt der Schule zugute. Was genau damit passiert, wie viel es ist und welche Klasse einen freien Tag für die meisten Einnahmen gewonnen hat, wollte die Schule noch nicht veröffentlichen.

Simon Kunert