28 Juli 2021 | Lokales

Rassistischer Vorfall sorgt für Aufruhr

Windhoek (jb/cr) - Eine Gruppe schwarzer Besucher der Etotongwe Lodge in Outjo behauptete, sie seien während eines Streits mit einer Gruppe weißer Geschäftsleute, die sich in der Bar ein Rugbyspiel ansehen wollten, als „Paviane“ bezeichnet worden.
Eines der Opfer, Leonard Tjiwaa Vevangaune, erklärte: „Meine Freunde und ich haben ferngesehen, als ein Mann anfing, rassistische Bemerkungen zu machen: ‚Was machen Paviane unter den Menschen‘, und ein anderer kam auf mich zu und sagte mir, dass ich arm sei und nicht hierher gehöre". Vevangaune meldete die Angelegenheit der Polizei in Outjo und sagte, er wolle in den kommenden Tagen eine Demonstration „Nieder mit dem Rassismus“ in der Stadt organisieren.
Der Besitzer der Lodge, Francois Theart sagte, er sei nicht anwesend gewesen, habe aber den Vorfall auf Videoaufnahmen gesehen, die er der namibischen Polizei zur Verfügung gestellt habe. Die Pressesprecherin der Polizei, Kauna Shikwambi, konnte nicht bestätigen, ob ein Verfahren eingeleitet wurde und ob Ermittlungen im Gange sind.