31 Mrz 2017 | Afrika

Rand verliert an Wert

Windhoek/Pretoria (fis) – In Namibias Nachbarland Südafrika ist die Politikszene und damit die Wirtschaft aufgewirbelt worden, nachdem Präsident Jacob Zuma gestern Abend bei einer radikalen Kabinettsumbildung zehn Minister entlassen hat, darunter den beliebten und international angesehenen Finanzminister Pravin Gordhan. Damit sollten Effizienz und Effektivität verbessert werden, hieß es in einer Mitteilung des Präsidenten, die heute Vormittag veröffentlicht wurde, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Demnach mussten auch mehrere Vizeminister gehen. Die Posten wurden bereits neu besetzt. Finanzminister Gordhan galt bei vielen Investoren als Garant der Stabilität für die Wirtschaft des Landes. Die südafrikanische Währung Rand verlor laut dpa nach Bekanntwerden seiner Entlassung am Donnerstag fünf Prozent ihres Wertes gegenüber dem US-Dollar. Weil Namibias Währung an den Rand gekoppelt ist, erlebte auch der Namibia-Dollar diesen Abschwung.