16 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Polizei zerstört Drogen im Wert von knapp 10 Millionen

Die Polizei hat gestern im Institut für forensische Wissenschaften der namibischen Polizei (Namibian Police Forensic Science Institute, NPFSI) Drogen im Wert von 9 709 333 Namibia-Dollar vernichtet. Die zerstörten Drogenarten sind unter anderem: Cannabis, Kokainpulver, Crack-Kokain, Heroin, Mandrax-Tabletten, Methamphetamin und Methcathinon. Die Fälle der vernichteten Drogen sind nun gerichtlich abgeschlossen und stammen aus dem Zeitraum von 2012 bis 2020. Die Verbrennungsanlage wurde vergangenen November offiziell eingeweiht. Der Rauch wird, bevor er in die Atmosphäre abgelassen wird, durch ein spezielles Filtersystem gereinigt. Der Kommissar Nelius Becker erklärte: „Wir werden dies nun öfter machen. Es sollen keine Drogen bei der Polizei, es ist ein Belastung für uns. Die Drogen sollten kontinuierlich zerstört werden. In dem Moment herumliegen, in dem der Fall abgeschlossen ist, können wir diese dann verbrennen“. Fotos: Claudia Reiter