30 Juni 2020 | Polizei & Gericht

Polizei sucht nach Mördern

Windhoek (cev) – Die Polizei sucht nach vier männlichen Personen, die am Sonntagabend einen 28-Jährigen verfolgt, angegriffen und niedergestochen haben sollen. Das Opfer, ein gewisser Periuaije Uapingene, habe dabei eine schwere Stichverletzung im oberen Bereich des Unterleibes erlitten und sei verstorben. Die Tat habe sich gegen 21 Uhr im Windhoeker Stadtteil Katutura ereignet.

Zudem wurde ein 28 Jahre alter Mann in der Kavango-West-Region wegen versuchten Mordes verhaftet, weil er angeblich einen 59-Jährigen mit einer Machete angegriffen und schwer am Kopf verletzt habe. Die Gewalttat habe sich gegen Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr in dem Dorf Kahoro ereignet. Das Opfer befinde sich im lutherischen Hospital von Nkurenkuru, während sich der Tatverdächtige in Rundu vor Gericht verantworten muss.

Ferner soll ein 23-jähriger Mann am Samstag gegen 20 Uhr vor einem Laden in Karibib mit einer Flasche auf einen 24-Jährigen losgegangen sein und diesen schwer verletzt haben. Die beiden sollen sich vor der gewalttätigen Auseinandersetzung angeblich gestritten haben. „Der mutmaßliche Täter wurde wegen versuchten Mordes verhaftet“, heißt es. „Das Opfer wird in der örtlichen Klinik behandelt.“