15 Mrz 2019 | Politik

PDM-Chef Venaani strebt verschlanktes Kabinett an

Der Präsident der Popular Democratic Movement (PDM), McHenry Venaani (Mitte), will das Kabinett verkleinern, falls er bei der Wahl im Jahre 2020 zum Staatsoberhaupt gewählt werden sollte. Das hat Venaani am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vor dem Parlamentsgebäude angekündigt und seine Absichten dahingehen präzisiert, die Exekutive würde unter seiner Führung aus dem Präsidenten, Premierminister, 15 Ministern und vier Vizeministern bestehen. Derzeit besteht das Kabinett aus 27 Ministern und 25 Vizeministern, die Venaani zufolge eine unverhältnismäßige Belastung für den Fiskus darstellen. Dementsprechend werde er im Falle eines Wahlsieges einige Ministerien verschmelzen und den angeblich überflüssigen Posten des Vize-Staatspräsidenten abschaffen. Foto: Nampa