07 April 2021 | Wirtschaft

Ongwediva-Handelsmesse erstmals auch virtuell

Windhoek/Ongwediva (NMH/sb) • Die jährliche Ongwediva-Handelsmesse (Ongwediva Annual Trade Fair, OATF), die im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfiel, wurde in diesem Jahr von neun auf sechs Tage verkürzt und findet vom 26. bis zum 31. August statt. Das diesjährige Thema der Messe lautet „Gearing for a Smart Economy“. Das geht aus einer schriftlichen Erklärung des Organisationskomitees der Messe hervor.

Zudem soll in diesem Jahr auch ein virtuelles Element eingeführt werden, wodurch Aussteller und Besucher der Messe online beiwohnen können. Laut der Erklärung ist das Format einer virtuellen Messe notwendig, um die Kontinuität dieser zu ermöglichen und gleichzeitig eine Plattform für Unternehmen zu bieten, die ihre Produkte und Dienstleistungen potenziellen Kunden präsentieren wollen. Dabei steht besonders die Zugänglichkeit im Fokus, wie der Sprecher der Stadtverwaltung von Ongwediva, Jackson Muma, erklärt. „Der einzige Unterschied zu früheren Messen ist, dass einige Aussteller nicht auf dem Messegelände anwesend sein werden, sondern sich nur online präsentieren“, so der Pressesprecher ferner.