02 September 2021 | Bildung

NUST stellt Wissensdatenbank vor

Windhoek (Nampa/sb) - Die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik (NUST) stellte vor kurzem virtuell eine strukturierte Wissensdatenbank (Structured Knowledge Base, SKB) zum Thema Grundlagen der verantwortungsvollen Landverwaltung vor, die für die akademische Ausbildung und Forschung in den Bereichen Landmanagement und Landverwaltung eingesetzt werden kann. Das gab die Universität nun schriftlich bekannt. Die Lehrmittel wurden demnach im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der NUST-Abteilung für Land- und Eigentumswissenschaften und der RMIT-Universität in Melbourne, der University of East London, der University of Florida und der University of West Indies entwickelt.

Insgesamt sechs Module wurden auf der E-Learning-Plattform des Global Land Tool Networks (GLTN) veröffentlicht, dessen Sekretariat von dem Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UN-Habitat) geführt wird. Der Vize-Rektor der NUST, Erold Naomab, erklärte, dass die Universität dem GLTN im Jahr 2020 als Partner im Bereich der internationalen Forschung- und Ausbildung (International Research and Training Cluster) beigetreten sei.

Der namibische Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform, Calle Schlettwein, lobte indessen die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik und ihre Partner für die Veröffentlichung der Module und erklärte, dass verbesserte Landverwaltungssysteme für das Erreichen der nationalen Entwicklungsziele unerlässlich seien.