05 Juli 2021 | Bildung

NSFAF gibt begünstigte Studenten bekannt

Windhoek (Nampa/sb) - Der Namibische Studentenfinanzierungsfonds (Namibia Students Financial Assistance Fund, NSFAF) sichert 16 185 Bewerbern für das aktuelle Studienjahr eine finanzielle Unterstützung zu. Das gab das Ministerium für Höhere Bildung am Freitag schriftlich bekannt. Demnach seien circa 23 000 Bewerbungen bei NSFAF eingegangen, von denen 17 394 die Finanzierungsanforderungen erfüllten. Gefördert würden allerdings nur 16 185 Studenten. Die Ministerin für Höhere Bildung, Itah Kandjii-Murangi, gab an, dass die Liste mit den Namen der Studenten, die finanziell unterstützt würden, am heutigen Montag veröffentlicht und an die jeweiligen Hochschulen verteilt werde.

NSFAF war aufgrund der verzögerten Bekanntgabe in den vergangenen Wochen in die Kritik geraten. Aus diesem Grund fand am vergangenen Dienstag ein Treffen zwischen dem Studentenfinanzierungsfonds und der namibischen Studentenorganisation (NANSO) statt, um das Problem zu beseitigen. Laut Kandjii-Murangi hat die hohe Anzahl der in Frage kommenden Studenten im Zusammenspiel mit den begrenzten Ressourcen, die für die Förderung zur Verfügung stehen, die Verzögerung bedingt. Dadurch sei eine weitere Absegnung durch das Finanzministerium notwendig gewesen, die wiederum Zeit in Anspruch genommen habe.