30 Juli 2021 | Tourismus

Namibia: Ein Land wie kein anderes

Windhoek (cr) - Für die vierte Staffel des SAFTA-prämierten Reiseprogramms „Elders“ (South African Film and Television Awards) reiste der südafrikanische Dichter, Journalist und Reisebegeisterte, Erns Grundling, nach Namibia, um unser Wüstenland zu erkunden. Die erste Staffel wurde bereits Mittwochabend auf kykNET gesendet.

„Es war ein großes Privileg, mehr als 40 Tage durch unser geliebtes Nachbarland zu reisen und etwas von der unglaublichen Landschaft und den gastfreundlichen Menschen zu erfahren. Für diese Serie wünsche ich mir, dass Zuschauer, die Namibia noch nicht besucht haben, Inspiration finden und dort einen Urlaub planen“, schrieb Erns auf Facebook.

Ihm zufolge hat dieser „Roadtrip of a life“ ihm die Augen für die wundervolle Landschaft und die Menschen Namibias von Grund auf geöffnet und er ist „erneut in das Land verliebt“.

„Der Tourismus in Namibia hat im vergangenen Jahr, wie auch in Südafrika, stark gelitten. Es ist immer großartig für mich, von Zuschauern zu hören, denen die Serie gefallen hat, und dann selbst zu den Orten zu reisen. Internationale Reisen werden noch lange nicht möglich sein, und Namibia ist ein großartiges, sicheres und erschwingliches Reiseziel.“

Die Serie besteht aus 13 Folgen, die auf kykNET (DStv-Kanal 144) jeden Mittwochabend ausgestrahlt werden.