30 Oktober 2018 | Polizei & Gericht

Mutmaßlicher Vergewaltiger festgenommen

Windhoek (nic) – Der mutmaßliche Sexualtäter Gervin Gowanab (Bild) wurde heute früh in Windhoek-Katutura festgenommen. Dies teilte die namibische Polizei im Anschluss schriftlich mit. Dem 20-jährigen Gowanab wird vorgeworfen, ein acht Jahre altes Mädchen am 26. Oktober auf der Farm Satan Stocht verstümmelt und vergewaltigt zu haben. Bei dem „abscheulichen“ Vorfall soll der Tatverdächtige das Opfer zunächst mit einem Messer bedroht haben, um sie zum Geschlechtsverkehr zu zwingen. Der Mann habe jedoch nicht eindringen können, weshalb er ihre Vagina mit seinem Messer aufgeschnitten und sie daraufhin vergewaltigt habe.
Gowanab sei anschließend in die Berge von Daan Viljoen geflohen. Dort sei die Suche nach dem Tatverdächtigen gescheitert, weshalb die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe gebeten habe. Durch einen Hinweis habe Gowonab heute zwischen Mitternacht und ein Uhr in einer Hütte in Windhoek-Katutura festgenommen werden können.
Der Mann habe drei weitere laufende Verfahren wegen Vergewaltigung und habe sich gegen Kaution auf freiem Fuß befunden. Er soll heute und morgen vor dem Magistratsrichter in Katutura erscheinen. Das Opfer befindet sich laut Polizei weiterhin im Windhoeker Zentralkrankenhaus, ihr Zustand sei kritisch. (Foto: NamPol)