27 Februar 2019 | Soziales

Môreson- und Schwesterschulen erhalten Unterstützung von NBL

Windhoek (ws) • Auch in diesem Jahr wurde eine Vereinbarung unterzeichnet, in der die namibische Brauerei (NBL), eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List (O&L) Gruppe, ihr Engagement zur Unterstützung besonderer Schulen zugesagt. Es handelt sich um Einrichtungen, die Kinder mit eingeschränkten Fähigkeiten unterrichten (National Institute for Special Education, NISE).

Seit nahezu zwei Jahrzehnten unterstützt NBL drei NISE-Schulen in Windhoek mit der Bereitstellung von Erfrischungsgetränken, deren Erlös aus dem Verkauf der Schule zugute kommt. Die Beziehung der NBL zur Schule für Sehbehinderte, für Hörbehinderte und zur Môresonschule für Kinder mit mentalen Einschränkungen, begann bereits 2001. Seitdem unterstützt NBL, neben den jährlich gesponserten Erfrischungsgetränken, auch auf andere Weise diese Schulen.

„Ich freue mich, dass die NBL auch in diesem Jahr monatlich fünf Kisten Wasser und fünf Kisten Obstsaft für jede dieser drei Schulen zur Verfügung stellen wird“, erklärt NBL-Werbeleiterin Katia Leskelä und weiter: „Darüber hinaus wird das Unternehmen auch ein eintägiges Trainingsprogramm für Schulleiter, Lehrer und Verwaltungspersonal sponsern. Außerdem sollen mit Hilfe der NBL Obstbäume auf dem Gelände der Môresonschule gepflanzt werden, um somit das sogenannte Green Scheme und das Aquaponics-Projekt zu unterstützen. Unabhängig von den Herausforderungen, vor denen diese Kinder stehen – ob geistig oder körperlich –, sollten sie die gleichen Chancen erhalten wie alle anderen und nicht von den Privilegien der Bildung und Erziehung ausgeschlossen sein.“