27 Juli 2021 | Sport

Mountainbike: Vorster frühzeitig ausgeschieden

Windhoek/Tokio (omu) – Michelle Vorster muss bei den Olympischen Spielen in Tokio früh aussteigen. Beim Dreifach-Sieg der Schweizerinnen, fällt die Namibische Mountainbike-Meisterin von 2020 der 80 Prozent-Zeitregel zum Opfer. Laut der 42-Jährigen war das Rennen nicht ihres. Nächtlicher Regen hatte das Gelände total aufgeweicht, die Trainingseinheiten zuvor hatte die mittlerweile in Oakland, Neuseeland, lebende Namibierin, auf dem staubtrockenen Kursus trainiert. Ein Trainingsunfall machte Vorster zudem zu schaffen, so dass die Radsportlerin in Runde zwei vom „Besenwagen“ aufgekehrt wurde. Siegerin ist Jolanda Neff vor ihren Landsfrauen Sina Frei und Linda Indergand. Foto: privat