31 Januar 2019 | Polizei & Gericht

Motorrad-Testfahrt endet tödlich

Swakopmund (er) • Ein 28-jähriger Mann aus Walvis Bay ist am Dienstagabend nach einem tragischen Motorradunfall in Swakopmund ums Leben gekommen. Das Opfer wurde als Elgrego Wayne Swartz aus Walvis Bay identifiziert, teilte Erastus Iikuyu, Polizeisprecher der Region Erongo, jetzt mit.

Der Unfall ereignete sich laut Iikuyu in der Huab-Straße im Swakopmunder Stadtteil Ocean View. Swartz sei an jenem Abend zusammen mit einem Bekannten nach Swakopmund gefahren. „Er wollte eine Testfahrt mit dem Motorrad unternehmen, nachdem der Eigentümer dieses zum Kauf auf der Internetplattform Facebook annonciert hatte“, erklärte Iikuyu. Beim Motorrad handele es sich um eine silberne Yamaha mit Windhoeker Kennzeichen. „Der Eigentümer hat das Motorrad anlaufen lassen und danach dem Opfer eine kurze Testfahrt zugestanden. Allerdings hatte Swartz keinen Schutzhelm aufgesetzt“, so der Polizeisprecher.

Swartz habe bereits kurz nach der Abfahrt die Kontrolle über das Motorrad verloren und sei mit erhöhter Geschwindigkeit in eine etwa 15 Meter entfernte Hausmauer gerast. Dabei sei er schwer am Kopf verletzt worden und sei noch an der Unfallstelle verstorben. Die Polizei ermittelt einen Fall der fahrlässigen Tötung.