23 August 2019 | Polizei & Gericht

Mit Schuppentier festgenommen

Swakopmund/Omaruru (er) • Ein mutmaßlicher Pangolin-Schmuggler wurde am Mittwoch im Rahmen einer verdeckten Polizeiermittlung auf frischer Tat mit einem lebendigem Schuppentier erwischt und angeschossen. Das teilte Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu mit.

Ihm zufolge soll der Verdächtige bei der sogenannten Omaruru-Uis-Anhalterstelle versucht haben, das Tier zu verkaufen. Der Käufer sei allerdings ein Polizist in Zivil gewesen. „Als dieser sich zu erkennen gab hat der Verdächtige den Polizisten angegriffen“, so Iikuyu. Trotz Warnschüssen sei der Mann weggerannt, wo­raufhin der Beamte ihn schließlich in den linken Fuß geschossen und dann festgenommen habe. Das Schuppentier sei wohlauf. Der Wert des Tieres wird auf 50000 N$ beziffert.