08 Juli 2019 | Natur & Umwelt

Mit lebendigen Schuppentier erwischt

Zwei Männer wurden am vergangenen Donnerstag nahe der Ortschaft Omaruru festgenommen, als sie sich anscheinend in Besitz eines lebendigen Schuppentieres – auch als Pangolin bekannt – befanden. Dies teilte Kommissar Erastus Iikuyu, der Hauptermittlungsbeamte der Erongo-Region jetzt mit. Demnach seien Romeo Kaonde (25) und George Tshikoyeni (19) auf der Straße C33 verhaftet worden. „Sie waren auf dem Weg von Omaruru nach Karibib, als sie bei einer Polizeikontrolle angehalten wurden und das Tier im Wagen entdeckt wurde“, sagte Iikuyu. • Foto: Nampol