10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Mit der Harke verprügelt

Rentner aus Henties Bay stirbt nach Überfall

Swakopmund/Henties Bay (er) - Erneut wurde ein Pensionär an der zentralen Küste in seiner Wohnung überfallen, geschlagen und schwer verletzt. Der 83 Jahre alte Carel Johannes Thomas aus Henties Bay ist jedoch infolge der Verletzungen im Krankenhaus verstorben. Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um jegliche Hinweise, um die Täter stellen zu können.

Laut Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu wurde Thomas das letzte Mal am Sonntagabend gesehen, als er einen Bekannten besuchte. Jener habe versucht, Thomas am Montag telefonisch zu erreichen, allerdings vergebens. Er habe eine Person geschickt, die Thomas bewusstlos im Wohnzimmer liegend gefunden und die Polizei alarmiert habe. „Es wird davon ausgegangen, dass die Täter in die Wohnung eingebrochen sind, als Thomas nicht daheim war“, sagte Iikuyu. Nachdem Thomas am Sonntag heimgekehrt sei, sollen die Täter ihn mit einer Harke und einem Schraubenschlüssel geschlagen und schwer verletzt haben. Sie seien mit einem Gewehr und einer Pistole, einem Fernseher und „vielen anderen Gegenstände mit einem bislang unbekannten Wert“ geflohen. Thomas habe allein gewohnt.

Seit mehr als zwei Monaten wurden mehrere Rentner - besonders in Swakopmund - angegriffen und überfallen. Im April wurde die deutschsprachige Seniorin Irene Lohmeier (82) in ihrer Wohnung ermordet. Eine Festnahme hat es noch nicht gegeben.