10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Marihuana sichergestellt

Kongolese mit 27 Kilogramm Dagga erwischt

Swakopmund (er) - Ein 31 Jahre alter Kongolese wurde am Dienstagvormittag in Swakopmund im Besitz von 27 Kilogramm Marihuana erwischt. Der Straßenverkaufswert der Drogen wird auf 1,35 Millionen Namibia-Dollar geschätzt.

Wie Erongo-Polizeisprecher Iileni Shapumba jetzt mitteilte, wurde der Ausländer bei einem Apartmentkomplex in der Nelson-Mandela-Avenue gestellt. „Es war ein gemeinsamer Einsatz der Drogendezernate aus den Regionen Otjozondjupa und Erongo, die den Verdächtigen über einen längeren Zeitraum im Auge behalten und nun zugeschlagen haben“, erklärte Shapumba. Ihm zufolge war der Kongolese gegen Kaution auf freiem Fuß, nachdem er im Juni 2019 in Swakopmund im Besitz von einem Gramm Kokain mit einem Wert in Höhe von 500 Namibia-Dollar verhaftet worden war. „Wir gratulieren allen Personen, die an diesem Erfolg beteiligt waren“, so Shapumba.