10 November 2020 | Polizei & Gericht

Mann unter Sandhaufen erstickt

Ein 38-jähriger Mann starb in der informellen Siedlung Evulululuko in Oshakati in der Oshana Region, nachdem eine Ladung Sand auf ihn und zwei weitere Männer stürzte. Der als Fillipus Kamati Shivute identifiziert Mann und seine Kollegen wollten einen Graben zur Reparatur einer Wasserleitung ausheben. Hilja Haipumbu, zuständige Ermittlungsleiterin der Oshana-Region, bestätigte den Vorfall am Sonntag. Sie sagte, dass eine Ladung Sand über dem Trio zusammengebrochen sei, während sie mit der Reparatur und Anpassung der Pipeline beschäftigt waren. Sie waren als Angestellte der S. Shikongo Construction Company im Dienst. Den beiden anderen Angestellten gelang es, unverletzt zu entkommen. Shivutes nächsten Angehörigen wurden über seinen Tod informiert. Die Polizei in Oshakati habe im Zusammenhang mit dem Vorfall Untersuchungen eingeleitet. Foto: Nampa