31 August 2020 | Lokales

Lokal produzierte Möbel

Der Möbelhändler Nictus Furnishers hat sich mit dem hiesigen Möbellieferanten Dream Furniture zusammengetan, um lokal gefertigte Sofas auf den Markt zu bringen. „Die Möbel werden aus echtem Nakara-Leder in einer namibischen Fabrik hergestellt und im eigenen Land weiterverkauft“, hieß es in einer schriftlichen Erklärung von Niktus. Die Produkte der Luxusreihe sollen Namen aus verschiedenen lokalen Sprachen tragen, wie beispielsweise „Oshili Nawa, Kunene, Okavango und Camelthorn“, hieß es ferner. Der Vorstandsvorsitzende von Nictus, Francois Wahl, drückte seine Begeisterung über Zusammenarbeit mit lokalen Herstellern aus. „Die Qualität der lokal hergestellten Möbel wird bestätigen, dass es keinen Grenzen gibt, was in Namibia produziert werden kann, besonders wenn es um Luxusgüter geht.“ Die Initiative ziele wie viele weitere Projekte von Nictus darauf ab die #BuyLocal-Bewegung zu stärken. Foto: Nictus