23 Juli 2021 | Lokales

Lebensmittelpakete für dürregeplagte Gemeinde

Bank Windhoek hat am Donnerstag über das Büro des Gouverneurs 700 Lebensmittelpakete im Wert von rund 100000 N$ an die von der Dürre betroffene Gemeinden in der Kunene-Region gespendet. Die Lebensmittelpakete enthielten unter anderem Maismehl, Fischkonserven, Bohnen, Zucker und Speiseöl, wovon ein Paket einen Haushalt mit Mahlzeiten für etwa eine Woche versorgen soll. Der Filialleiter der Bank Windhoek in Opuwo, James Kapembe, übergab die Dürrehilfe an Theodor Kazombiaze, Chief Control Officer im Büro des Gouverneurs, welcher die Spende im Namen des Regionalgouverneurs, Marius Sheya, entgegennahm. Kazombiaze erklärte, dass die Spenden an die marginalisierten Gemeinden Ovatwe, Ovatjimba und Ovahimba in den nördlichen Gebieten von Kunene verteilt werden, die in den letzten sieben Jahren stark von der Dürre betroffen waren. Foto: Nampa