13 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Kaution gewährt: Moller wieder auf freiem Fuß

Gobabis/Windhoek (NMH/sb) - Dem Geschäftsführer von D&M Rail Construction, Dawie Moller, und seinem Mitangeklagten, Hendrick Rooi, wurden gestern vor dem Magistratsgericht in Gobabis jeweils Kautionen in Höhe von 15 000 Namibia-Dollar gewährt. Der zuständige Richter, Eden Iyambor, verkündete seine Entscheidung bereits am frühen Nachmittag. Zuvor waren in sozialen Netzwerken bereits Videos von Mollers Ankunft vor Gericht kursiert. Moller, ein Geschäftspartner des derzeit im Rahmen des Fishrot-Bestechungsskandals angeklagten James Hatuikulipi, wurde letzte Woche Dienstag verhaftet und wegen Geldwäsche, Besitz gestohlener Güter sowie Besitz von Geldern, die er nicht erklären konnte, angeklagt. Die Antikorruptionskommission (ACC) hatte den Immobilienunternehmer unerwartet drei Jahre nach einer Transaktion in Höhe von 8 Millionen Namibia-Dollar festnehmen lassen (AZ berichtete).