12 Juni 2019 | Soziales

Kampagne für Autisten gefördert

Windhoek (nic) - Die Deutsche Botschaft Windhoek hat mit einer Spende in Höhe von 120000 N$ für die Stepping-Stone-Sonderschule in Swakopmund eine Aufklärungskampagne zum Thema Autismus ermöglicht. Dies teilte die Botschaft am Montag schriftlich mit.

Darin heißt es, dass im Rahmen der Initiative Informationsflyer in den Sprachen Oshivambo, Otjiherero und Nama/Damara erarbeitet und in der Öffentlichkeit verteilt wurden, „um die Akzeptanz von autistischen Menschen in der Gesellschaft“ zu fördern und Kontakte für Betroffene bereitzustellen.

Außerdem seien therapeutische Lehrmittel und pädagogisches Spielzeug für die Schule angeschafft worden. „Dieses besondere Lehrmaterial und Spielzeug ist für die Förderung von Kindern mit speziellen Bedürfnissen konzipiert und verbessert die Lern- und Aufnahmefähigkeit im Unterricht“, heißt es in der Mitteilung.

Die Stepping-Stone-Sonderschule wurde laut Botschaft 2015 ins Leben gerufen und betreut Kinder mit schweren Verhaltensstörungen durch geschultes Personal. Die Schule sei dabei auf Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten und verschiedenen Arten von Autismus spezialisiert.