10 Mai 2019 | Lokales

Informationsreise nach Deutschland

Die Chefkuratorin des namibischen Nationalmuseums Nzila Marina Mubusisi (links) wird zu einem Informationsbesuch zum Thema „Kulturgüter in Deutschland und weltweit erhalten und schützen“ nach Deutschland eingeladen. Wie die Deutsche Botschaft in Windhoek schriftlich mitteilte, findet der Besuch vom 16. bis zum 22. Juni 2019 in Berlin, Weimar und Dessau statt und ist Teil des Besucherprogramms der Bundesrepublik Deutschland. Der Besuch sehe eine Einführung in das föderale System und in die Rollen verschiedener Akteure im Hinblick auf die Erhaltung und den Schutz des kulturellen Erbes im In- und Ausland vor. Beide Länder hätten dabei in den vergangenen Jahren eng im Bereich der Erhaltung des kulturellen Erbes zusammengearbeitet – so zum Beispiel erfolgte im Februar die Rückgabe von Bibel und Peitsche von Nama-Chef Hendrik Witbooi vom Stuttgarter Linden-Museum (AZ berichtete). Überreicht wurde die Einladung an Mubusisi von dem deutschen Botschafter Christian Schlaga (rechts). Foto: Deutsche Botschaft