22 Dezember 2020 | Ministerium

Imalwa bleibt im Amt

Windhoek (ste/NMH) - Beobachter wie IPPR-Direktor Graham Hopwood und der politische Analyst Ndumba Kamwanyah sind der Meinung, dass die Wiederernennung von Martha Imalwa als Generalstaatsanklägerin durch Präsident Hage Geingob, auf Empfehlung der Justizdienstkommission (Judicial Service Commission, JSC), eine positive Entwicklung darstellt, angesichts des sich entfaltenden Fishrot-Bestechungsskandals, der momentan im Gericht an Fahrt gewinnt. Imalwa hatte gerade unlängst damit begonnen, weitere Personen, die in den Skandal verwickelt sind, strafrechtlich zu verfolgen. Zwei diesbezüglich gesuchte Personen konnten gestern von der Anti-Korruptionskommission (ACC) festgenommen werden (siehe Bericht auf Seite 1). Imalwa wurde für fünf Jahre bis Dezember 2025 im Amt bestätigt.