06 April 2021 | Lokales

Heuschreckeninvasion in Etoscha

Auch im Etoscha-Nationalpark wurde nun eine Heuschreckeninvasion gemeldet. Am vergangenen Freitag wurde ein großer Heuschreckenschwarm südlich von Springbokfontein zwischen den Rastlagern Halali und Namutoni gesichtet (Foto). Über die Heuschreckeninvasion in dem Park bzw. über mögliche Schäden konnte Romeo Muyunda, Pressesprecher im Umweltministerium, bis Redaktionsschluss keine Details geben. Wegen guter Regenfälle kämpfen Einwohner in mehreren Landesregionen seit Monaten mit dem Befall von Heuschrecken. • Foto: Erwin Leuschner