18 Januar 2021 | Polizei & Gericht

Hamunyela wird Kaution gewährt

Windhoek (Nampa/ste) - Dem ehemaligen Heeresführer der namibischen Streitkräfte (NDF), Generalmajor a.D. Thomas Hamunyela, wurde am vergangenen Freitag nun doch Kaution zugestanden. Hamunyela war am vorigen Dienstag festgenommen worden und war am Mittwoch dem Ortsrichter wegen des mutmaßlichen Diebstahls von drei Ochsen und zwei Kühen im Wert von 29000 Namibia-Dollar vorgeführt worden. Dabei wurde ihm die Kaution verweigert.

Der Magistratsrichter des Ndiyona-Bezirksgerichtes östlich von Rundu war am Freitag nicht zum zweiten Termin erschienen, woraufhin Hamunyela eine Kaution in Höhe von 5000 N$ gewährt wurde. Anwalt Sisa Namandje vertrat Hamunyela - der Fall wurde auf den 10. März vertagt.

Bereits im Jahr 2016 hatte die Anti-Korruptionskommission (ACC) Anzeige gegen den damaligen Befehlshaber erstattet, nachdem dieser Soldaten beauftragt hatte, mit einem NDF-Fahrzeug Baumaterial für die Errichtung seines Eigenheims südwestlich von Rundu zu transportieren (AZ berichtete). Neben weiterem Missbrauch hatte er damals auch versucht die Ermittler durch gefälschte Erlaubnisbescheinigungen zu täuschen.